Dank für Spenden

+++ wir sagen: MothersToo / gegen Mütterarmut ! +++ +++ Zum Oktober 2021 versuchen wir unsere Arbeit langsam wieder aufzunehmen. Die Pandemie hat uns extrem zugesetzt. Wir stehen wieder am Anfang und müssen testen und analysieren, ob und wie wir uns neu aufbauen können. Bitte unterstützen Sie uns dabei. Danke. +++

16.12.2019:  

Auf diesem Wege sagen wir nochmals auch auf diesem Wege DANKE für die zahlreichen Kleinspenden, die wir in jüngster Zeit erhalten haben. Wir freuen uns sehr, nun schon einiges auf die Beine stellen zu können.

Anfang des Jahres 2020 haben wir das Ausflugsprogramm vollständig hier eingestellt. Bestimmt ist für viele betroffene Mütter und ihre Kinder etwas Passendes dabei. Bilder der Ausflüge finden Sie dann ab dem Frühjahr. Alleinerziehende Väter werden von uns nicht diskriminiert, sondern sind stets mitgemeint. Auch sie können unsere Leistungen natürlich in Anspruch nehmen, wenn sie Bedürftigkeitsgrenzen nicht überschreiten. Jedoch stellen wir immer wieder fest, dass die Väter die Bedürftigkeitsgrenzen meistens überschreiten, während Mütter das oft nicht schaffen, obwohl auch sie arbeiten und eher höher qualifiziert sind. 

 

 

 

 

+++ Hinter nahezu jedem armen Kind steht eine - meistens - noch ärmere Mutter! +++ Kinderarmut ist Mütterarmut (Prof. Dr. Christoph Butterwegge) ++++