Rollback vertreten d. SPD-Bundestagsabgeordneten

+++ wir sagen: MothersToo / gegen Mütterarmut ! +++

Es liest sich wie Realsatire

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Sönke Rix steht für folgendes: 

Gleichstellung

 

Wir wollen Frauen eine existenzsichernde Erwerbsarbeit ermöglichen und sie vor (Alters-) Armut schützen. Und auch Männern wollen wir Türen öffnen: Sie sollen nicht länger auf die Rolle des Alleinverdieners und Feierabendvaters reduziert bleiben, sondern ihre Chance auf Teilhabe am Familienleben wahrnehmen können. Mein Ziel ist es, für die jeweils geltenden Lebensentwürfe die bestmöglichen Voraussetzungen zu schaffen.

Er gehört übrigens zu den jüngeren Herren im Bundestag und ist sogar Vorstandsmitglied der Denkfabrik der SPD

Mit anderen Worten, es soll erreicht werden, dass keine Frau HartzIV, Grundsicherung oder andere soziale Leistungen in Anspruch nimmt. Männer hält er offenbar im Jahr 2020 noch meistens für Alleinverdiener. 

Hallo Sönke, bitte aufwachen. 

Mit solchen Ansichten wird man in der SPD als Mann TOP-Verdiener im Bundestag. 

Kein Wunder, dass wir traditionell Schlusslicht beim Gender-Pension-Gap in der OECD sind und das Internet voller Spitzenväter, statt Spitzenmütter ist. 

Meine SPD, so bitte nicht. Mittelalterliche Denke kostet auch Wählerstimmen. Zu eurer Information: Noch nie war die Erwerbsquote von Frauen so hoch wie heute. Männer kommen nur noch sehr selten als Alleinverdiener vor. Sie kommen allerdings mehr denn je als Besserverdiener im Vergleich zu Frauen vor. Das macht den Unterschied und das Dilemma für uns. Mit solchen Ansichten vergrössert ihr das Problem ohne es zu selbst zu merken. 

https://www.soenke-rix.de/category/themen/gleichstellung/

 

 

+++ Hinter nahezu jedem armen Kind steht eine - meistens - noch ärmere Mutter! +++ Kinderarmut ist Mütterarmut (Prof. Dr. Christoph Butterwegge) ++++