Prof. Dr. Christoph Butterwegge

Unterstützer Prof. Dr. Christoph Butterwegge

Herr Prof. Dr. Christoph Butterwegge ließ uns folgendes Testimonial zukommen:

„Kinder sind arm, wenn und weil ihre Eltern arm sind. Das gilt besonders für Alleinerziehende – fast immer sind es Mütter -, deren Armutsrisiko weit überdurchschnittlich ist. Nicht weniger als 600.000 von ihnen mit ca. einer Million Kindern sind auf Hartz IV angewiesen. Deshalb darf man das Armutsproblem nicht auf die Kinder begrenzen, wenn man es lösen will, sondern muss die Mütter stärker in den Blick nehmen und auf sie zugeschnittene Gegenmaßnahmen ergreifen.“

http://www.christophbutterwegge.de